Samstag, 31. Oktober 2020

[Monatsrückblick] Oktober 2020

 
Hallo  ihr Lieben, 

da ist der Oktober auch schon wieder vorbei. Habt ihr den Monat soweit gut umbekommen? Ich hab irgendwie das Gefühl das ich gerade erst den Monatsrückblicker vom September gemacht hatte, aber nun ja. *schmunzel* 

Unser Monat Oktober war ein ziemliches auf und ab. Anders kann ich es nicht sagen. Krankenhause, verstorbenes Familienmitglied, Oma in Kur, Corona hat wieder alles mehr denn je im Griff und auch so, ist das ein oder andere vorgekommen. Schon komisch teilweise. 

Lesen konnte ich dafür schon ein wenig mehr. Das hat wirklich gut getan und die Bewertung ist wirklich bunt gemischt bei den Büchern. Aber seht doch einfach selbst :) 

gelesen 



6 Schmetterlinge

5 Schmetterlinge 

3 Schmetterlinge

2 Schmetterlinge


Neuzugänge Bücher/eBooks 





geschaut:

 


- The Last Kingdom Staffel 3, 4
- Drachen zähmen leicht gemacht 
- Drachen zähmen leicht gemacht 2
- Drachen zähmen leicht gemacht 3


In den nächsten Monat nehme ich mit: 






gelesen: 4
abgebrochen: 0
gehört: 0
Neuzugänge Bücher/ eBooks: 3
Neuzugänge Hörbücher: 0
Neuzugänge BlueRay/ DVD: 0
Seiten insgesamt: 1.944
Seiten durchschnittlich am Tag: 72

Kommentare:

  1. Schönen guten Morgen!

    Man liest ja wirklich überall dass die Zeit so verrinnt, und mir geht es genaus - allerdings versuche ich jetzt (endlich), dem Moment wieder mehr Raum zu geben. Dem Jetzt, es bewusster wahrzunehmen und nicht alles so schnell vorbeifließen zu lassen. Und das bremst ;) Noch bin ich am Anfang, aber man merkt es schon im kleinen, das nicht mehr alles so unberührt an einem vorbeirauscht.

    Schade, dass dir nicht alle Bücher so gut gefallen haben, aber Der Heimweg scheint ja richtig gut gewesen zu sein! Schön auch, dass dich Der Judas-Schrein mitnehmen konnte, das fand ich atmosphärisch echt super!

    Hab einen schönen November!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey ^^

      bewusster wahrnehmen. Ich glaube das fällt mir leider immer ein wenig schwer. Obwohl ich das gerade auch mit der Maus versuche. Wobei die Zeit im Krankenhaus mit der kleinen von Dienstag bis Donnerstag war schon ein wenig bewusster. In jeglicher Hinsicht irgendwie. Vielleicht sollte ich das einfach mal versuchen mit zu nehmen.. das bewusstere

      Der Heimweg war wirklich sehr klasse. Hat mir noch besser gefallen, als AchNacht, wenn ich ehrlich sein soll. Und jaaaaa.. Der Judas-Schrein, der hat mich noch ne ganze Weile nach dem Lesen noch beschäftigt :)

      Löschen
  2. guten morgen,

    Ja das stimmt, ein Wimpernschlag nur und der Oktober war Geschichte. Man kommt irgendwie nicht mehr hinterher, hab ich manchmal das Gefühl.
    4 Bücher ist doch voll ok, möge der November wieder lesereich werden.
    Ich hoffe dass das Buch "Der Heimweg" bei mir zu Weihnachten einziehen darf =)

    Herzlich Sheena

    https://sheenascreativworld.blogspot.com/2020/10/hessisch-gebabbel-ruckblick-auf-den.html

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Taya :)

    Ich empfand den Oktober auch als ziemlich turbulenten Monat, bei dem die Zeit auch echt schnell verronnen ist. Gefühlt ist der letzte Lesemonat erst gestern gewesen. Ich hoffe ja, dass der November wenigstens ein bisschen ruhiger wird.

    Von den Büchern kenne ich bisher keins, schade, dass sie dich nicht alle überzeugen konnten.
    Die Serien und Filme habe ich bisher auch nicht geschaut. Ich war letzten Monat aber auch nicht wirklich erfolgreich was das angeht.

    Ich wünsche dir einen lesereichen November mit vielen spannenden Highlights :D

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen

Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung

Über Kommentare freue ich mich natürlich sehr, aber ich muss sie vorher freischalten. Sie sollten auch angemessen und nicht beleidigend sein
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist möglich.