Dienstag, 30. September 2014

[Rezension] Im schönsten Moment

Madame Missou - Im schönsten Moment
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2182 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 75 Seiten
Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
Verlag: Madame Missou eBooks & Ratgeber; Auflage: 1.0 (22. September 2014)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00MQNEN84

Buchrücken/Klappentext:
Die wichtigsten Momente des Lebens kündigen sich nicht an. Sie sind plötzlich da und hoffen darauf, erkannt zu werden. Diese Erfahrung machen Lilli und August, als sie einander nachts in einem stecken gebliebenen Aufzug begegnen. Zunächst können sie einander nicht ausstehen. Dann beginnen beide ein Prickeln zu spüren. Aber erst zu spät begreifen sie, wie bedeutend diese Begegnung war. Wird das Schicksal ihnen eine zweite Chance gewähren...?

Über die Autorin:
Madame Missou ist Mutter, Tochter, Schwester, Ehefrau, Freundin, Schriftstellerin, Künstlerin, Lebenstrainerin und nicht zuletzt auch einfach nur Frau.
In all diesen Rollen bewegt sie sich seit nunmehr über 50 Jahren, mal mehr und mal weniger sicher, aber immer voller Leidenschaft, Schritt für Schritt vorwärts.
Quelle: madameMissou.de

Meinung:
Zu allererst möchte ich mich bei Madame Missou bedanken, dass sie mir diese Kurzgeschichte als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. ICh hab mich wirklich sehr darüber gefreut.
Da ich nicht zu viel von der ca. 75 Seitigen Kurzgeschichte erzählen möchte, halte ich mich auch in dieser Rezension ziemlich kurz.

Nachdem Lilly ihrer Freundin Maja trost gespendet hat, da diese von ihrem Ex-Freund betrogen wurde, macht sie sich mit dem Aufzug im Haus auf dem Weg nach unten. Zu ihr steigt ein junger Mann. Doch dann passiert das, was wohl keiner erleben möchte. Sie bleiben im Fahrstuhl stecken. Was also machen, wenn man den Notruf nicht erreicht, auf kleinstem Raum eingesperrt ist und das auch noch mit einer wildfremden Person? Richtig. Irgendwann kommt man ins Gespräch.

Doch anfangs läuft es nicht so berauschend. August denkt, dass Lilly einfach nur langweilig ist. Und das Aussehen ist doch auch nicht wirklich das wahre. Ansatz bei den blonden Haaren. Das könnte man doch einfach mal nachfärben. Und überhaupt. Musste das jetzt sein? Hätte es nicht ein Modeltyp sein können?

Lilly jedoch findet August einfach nur arrogant und Machohaft. Doch trotzdem fangen sie mit einem SPielchen an. JEder stellt eine Frage und der andere antwortet und da kommen Dinge zur Geltung, die die beiden anders denken lassen. Doch auch als sie aus dem Aufzug gerettet wurden, geht die Story weiter...

Zwei wirklich tolle Charaktere, die so wunderbar aneinander vorbeileben und sich immer wieder unbewusst begegnen.
Madame Missou hat eine wirklich tolle Kurzgeschichte niedergeschrieben. Mit viel Witz, frechen Sprüchen seitens Lilly, Gefühle und alles was dazu gehört. "Im schönsten Moment" ist es wert, für 90 Minuten einfach abzutauchen, in die Welt der beiden einzuschleichen und es sich einfach gut gehen zu lassen.

Von mir bekommt "Im schönsten Moment" verdiente 4 Schmetterlinge.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung

Über Kommentare freue ich mich natürlich sehr, aber ich muss sie vorher freischalten. Sie sollten auch angemessen und nicht beleidigend sein
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist möglich.